Eva Portrait

Grüezi und danke, dass Sie meine Homepage angewählt haben.

Als diplomierte Musikerin und Musikpädagogin (Master) mit Spezialisierung auf Volksmusik und Improvisation biete ich folgendes an:

  • Konzerte und musikalische Umrahmung von Anlässen aller Art (Hochzeiten, Apéros, Firmenanlass…) als Solo-Geigerin oder in diversen Formationen
  • Dipl. Musikerin; Realisierung von musikalischen Projekten
  • Dipl. Musikpädagogin; Einzelunterricht und Workshops in klassischem und populären Geigenspielen für Jung und Alt, Einsteiger und Fortgeschrittene – Angebote
  • Einspielungen bei CD-Produktionen

Das Stück im Hintergrund auf der Startseite ist zur Zeit: Irish-Fiddle Tunes, The Banshee&Cooley’s, Solo gespielt von mir.

Nun wünsche ich Ihnen viel Spass auf meiner Homepage und freue mich über eine Anfrage und Kontaktaufnahme.

Melden Sie sich an und Sie können auf Blogs von mir antworten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Heute Abend!

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Verstummt! – Musik und Zensur

Ein interessante Kontext-Sendung von srf über Musik und Zensur unter diesem link.

Beschreib zur Sendung von srf:

„In 70 Ländern werden Lieder verboten, Musiker verhaftet oder sogar getötet. Musikzensur hat Hochkonjunktur! Wie und warum zensieren Regierungen wie China und der Iran Musik, wie fühlt es sich an, zensiert zu werden und wie kämpft man dagegen an?

Musik hören und Musik machen ist ein Menschenrecht – jedenfalls im Kontext der UNO-Menschenrechtscharta. Doch weltweit werden Musikerinnen und Musiker in ihren Menschenrechten beschnitten, dann, wenn sie sich in ihren Liedern nicht frei äussern dürfen – über Religion, Sexualität oder korrupte Regierungen.

China, der Iran, Russland, Türkei oder Burundi stehen auf der Rangliste der Musikzensur ganz oben, das sagt eine Analyse der NGO «Freemuse», eine dänische Organisation, die sich weltweit gegen Musikzensur einsetzt. 

Kontext spricht mit Ole Reitov, Direktor von «Freemuse», über den aktuellen Stand der Musikzensur, porträtiert die tunesische Sängerin Emel Mathlouthi, die Zensur am eigenen Leib erlebt hat und der norwegische Musiker Moddi erzählt von seinem aktuellen Album, auf dem er zwölf verbotene Songs aus verschiedenen Ländern wiederbelebt.“

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Life as a musican…

 

Wenn viele Leute bereits Feierabend haben, machte ich mich auf die Socken an die gestrige Probe an den Hallwilersee. Also durchs Freiamt und Lindenberg, eine Stunde fahren im tiefen Schneegestöber und rutschiger Strasse. Einen grossen Teil von meiner Arbeitszeit bin ich nachts bei Wind und Wetter „on the road“.               (Ps: Mein Auto habe ich gestoppt, als ich dieses Foto machte, es war sonst niemand unterwegs.)

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar